Mittwoch, 16. März 2016

Oreganohähnchen mit Rauke-Zucchini-Couscous à la Jamie Oliver

Seit Anfang des Jahres bin ich Abonnent vom Jamie Magazin. Schon immer verfolge ich seine Shows, hab Kochbücher von ihm und versuche mich an seinen Rezepten. Heute stand das hier auf dem Programm:


Bei mir sah es am Ende so aus:

Für den ersten Versuch jetzt nicht sooo schlecht. ;-) 

Zutaten

4 Hähnchenbrustfilets ohne Haut
Saft von 2 Bio Zitronen + Schale von 1
2 Knoblauchzehen
1 EL Oregano
4 EL Olivenöl
400ml Brühe
200g Couscous
2 Zucchini
50g Rauke


Zubereitung

Die Hähnchenbrustfilets bis auf 1cm flach klopfen. In einer Schüssel die Zitronenschale, die Hälfte des Safts, Knoblauch, 1 EL Oregano und 2 EL Olivenöl mischen.


Das Fleisch damit einreiben.


Den Couscous in eine Schüssel geben, mit Brühe begießen und 5-10 Minuten zugedeckt ziehen lassen. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen und die geriebenen Zucchini darin anbraten. Danach in ein Sieb geben und leicht andrücken damit überschüssiges Wasser abtropft. Die Rauke grob hacken und alles zum Couscous geben.


Ich bearbeite meinen Couscous immer noch mit Butter und drücke ihn mir, mit Butter in der Hand, mehrfach durch die Finger. Den Tipp habe ich von einer lieben Freundin deren Papa Algerier ist. Immerhin ist es ja landestypisches Essen und ich geh davon aus das er Ahnung hat. :-)



In einer beschichteten Pfanne das Fleisch 3-4 Minuten von jeder Seite braten und zusammen mit dem Couscous servieren.

Keine Kommentare: