Freitag, 11. März 2016

Ferrero Joghurtschnitte

Über trnd konnte ich die neue Joghurt-Schnitte von Ferrero ausprobieren. Im Netz und auf vielen, vielen Plakaten innerhalb von Leipzig, wurde diese Neuheit schon ewig lange angekündigt. Als riesen Fan der Milchschnitte, war die neue Schnitte ein Muss für mich und ich entsprechend gespannt.

Leider musste ich auch recht lange suchen und wurde dann endlich im HIT fündig. Im Kaufland und bei Rewe war das Fach - wo die Joghurt Schnitte hätte sein sollen - ständig leer, egal wie oft ich da war. Insgesamt konnte ich Schnitten im Wert von 10€ erwerben und habe das Geld im Anschluss von trnd zurück erhalten. 7 Packungen landeten in meinem Korb und sowohl Freunde & Familie als auch Kollegen mussten als Tester herhalten.

Bild via globus-drive.de

Neuheiten im Überblick:

  • frischer Snack aus dem Kühlregal
  • vereint eine Joghurt-Creme, einen Hauch Zitrone und zwei lockere Schnitten
  • besonderer Geschmack: fein säuerlich und frisch
  • einfach zum Anbeißen – für die kleine Auszeit zwischendurch 

Form und Optik enstsprechen der klassischen Milchschnitte. Lediglich im Inneren sieht man, zwischen den Schnitten und dem Joghurt, einen schmalen, gelben Streifen Zitrone und der Biscuit ist ein wenig heller. Die Joghurt-Schnitte besteht zu knapp einem Drittel aus konzentriertem Joghurt und schmeckt deshalb herrlich leicht und frisch. Sie vermittelt den Eindruck von einem leichten und gesunden Snack - was so leider nicht ganz stimmt.


Das kleine Naschwerk für Zwischendurch hat über 100 kcal. Klingt erstmal nicht viel, aber auch Zucker ist mit 8g gut vertreten. Die Joghurt-Schnitte von Ferrero wird für mich dann wirklich "nur" ein Snack sein. Sicherlich liegt sie mit den Angaben noch im vertretbaren Bereich der Snacks, aber mehr als ab und zu Eine davon sollte es dann wirklich nicht sein.

Bei meinen Testern kam das Produkt unterschiedlich an. Viele sind der Meinung das die Schnitte künstlich schmeckt, Anderen ist sie zu sauer. Ist man eingefleischetr Milchschnitte-Fan, hat das Produkt hier fast keine Chance da es sich schon sehr deutlich vom "großen Bruder" unterscheidet.

Das Produkt ist seid Ende Januar 2016 deutschlandweit im Handel erhältlich und kostet zwischen 1,29 - 1,39 Euro je 5er Pack.

Keine Kommentare: