Freitag, 13. November 2015

Diamant Sirupzucker im Test


Ein wunderschönes Set zum Testen habe ich von Diamant zur Verfügung gestellt bekommen. Danke dafür. Gerade jetzt, wenn der Herbst kommt, wollte ich ein kleines Stück Sommer zurück haben. Erinnerungen an unseren Urlaub in Südfrankreich im Jahr 2013 und woran denke ich da als Erstes - Lavendel. Also ran an die Töpfe und Lavendelsirup gezaubert. Mit dem Sirupzucker von Diamant ist das jetzt ganz einfach.

In meinem Paket waren zwei tolle Flaschen samt Korken, 2 Packungen Zucker und eine tolle Rezeptbroschüre. Aus der habe ich mir dann auch das Rezept für den Lavendelsirup ausgesucht. Dazu brauche ich nur 25g getrockneten Lavendel, 375ml Wasser und 500g Diamant Sirupzucker.

Zubereitung
  • Diamant Sirupzucker in heißem Wasser auflösen und aufkochen, bis die Lösung klar ist. Über die Lavendelblüten gießen und 48 Stunden kühl stellen.
  • danach durch ein feines Sieb absieben
  • Sirup in einem großen Topf aufkochen und unter Rühren 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. In heiß ausgespülte Flaschen füllen, gut verschließen und kühl lagern.


Mein Fazit ist grandios.So schnell so tollen und leckeren Sirup herzustellen grenzt schon fast an Zauberei. ;-) Aktuell nutze ich meinen tollen Lavendelsirup im Tee da mir im Herbst nicht so nach Sekt ist, aber im Sommer passt er natürlich auch herrlich dahinein.

Auf der Webseite von Diamant gibt es zahlreiche tolle Rezeptideen, denn mit dem Sirupzucker lässt sich eine Menge anstellen. Besonders freue ich mich auf´s Frühjahr und den Sommer, denn dann kann ich meine eigenen Früchte direkt aus dem Garten nutzen und noch mehr Lavendel ernten, denn wir ihr seht, hat es dieses Mal nur für eine halbe Flasche gereicht.

Keine Kommentare: