Sonntag, 19. Oktober 2014

Schön mit Philips // Philips HP8600/40 SimplySalon Lockenstab im Test


Ich hatte noch nie einen Lockenstab, da ich Naturlocken habe. Diese fallen natürlich nicht einfach so, benötigen viel Pflege. Ich dachte mit so einem Gerät kann ich das teilweise umgehen und Zeit sparen, was in einigen Punkten auch klappt, leider nicht in allen.

Das Fixieren der Haare mit dem Klipp finde ich sehr nützlich, allerdings kann man davon auch einen hässlichen Knick im Haar bekommen, wenn man die Haare nicht richtig einlegt und aufdreht. Leider ist der Stab für meine Haare zu kurz, ich muss sie also in zwei Schritten locken, was viel zu viel Zeit in Anspruch nimmt. Wenn es schnell gehen muss, ist das leider keine Alternative. Wenn ich mich für nen schicken Abend vorbereiten will, ist es aber genau das Richtige.

Das Gerät wird schnell warm - die 180 Grad sind in knapp 2 Minuten erreicht (die Temperatur lässt sich allerdings nicht regeln, was mich aber nicht stört) und liegt ergonomisch super in der Hand. Größe, Gewicht und Optik sind ansprechend, schön und handlich. Auch für unterwegs ist das Gerät ziemlich schnell verpackt und im Gepäck untergebracht ohne viel Platz wegzunehmen. Optisch ist es stylisch und modern in lila/schwarz gehalten.

Bei einigen Bewertungen im Netz stand etwas von chemischen Gestank davon habe ich nie etwas gemerkt. Mein Lockenstab hat Gott sei Dank nicht danach gerochen und tut es auch jetzt nicht. Einzig das Kabel stört ein wenig, gerade wenn man den Hinterkopf bearbeitet, da es unhandlich, dick und schwer ist.

Wenn man sich die ersten Locken gemacht hat, stellt man schnell fest das diese herrlich fallen und toll gepflegt aussehen. Die Keramikbeschichtung des Philips HP8600/40 schützt das Haar und macht es nicht splissig oder bricht es, was bei der Arbeit mit so hohen Temperaturen am Haar für mich ein absolutes Muss ist.

Preis- und Leistung stehen für mich hier in einem super Verhältnis. Ich freue mich das ich dieses tolle Produkt bekommen habe und werde sicher noch sehr viel Freude damit haben. Natürlich empfehle ich das Gerät uneingeschränkt weiter.

Keine Kommentare: