Montag, 15. Oktober 2012

Freixenet legero Alkoholfrei

Dank der Markenjury durfte ich den alkoholfreien Sekt Freixenet legero testen.


legero Alkoholfrei ist ein schäumendes Getränk aus alkoholfreiem Wein. Es wird aus entalkoholisiertem Wein der Rebsorte Moscatel in bewährter Freixenet Qualität hergestellt. Diese Rebsorte ist sehr alt und weit verbreitet und wird u.a. auch Muscat oder Muskateller genannt. Die optimale Trinktemperatur liegt bei 6 - 8 ºC und er passt u.a. zu mediterranen Vorspeisen.

Was viele sicher nicht wissen: 

Freixenet ist der wichtigste spanische Weinproduzent und die weltweit erfolgreichste Cava (span. Qualitätsschaumwein)-Marke. Was aber kaum einer weiß: Freixenet ist ein Familienunternehmen mit einer langen Geschichte und großen Leidenschaften! Wie so oft war eine große Liebe der Grundstein für diese Erfolgsgeschichte. Alles begann 1861 im katalanischen Ort Sant Sadurní d’Anoia bei Barcelona. Das erste Weinexportunternehmen namens „Casa Sala“ wird gegründet. Benachbart wohnt der Spross Pedro Ferrer Bosch des Weingutes „La Freixenada“, was so viel heißt wie „der Eschenhain“. Die Erbin von „Casa Sala“, Dolores Sala Vivé, verliebt sich in ihn und beide heiraten. Zusammen beginnen sie, in der Flasche gegärte Cavas (spanische Qualitätsschaumweine) herzustellen, die sie ab 1914 als “Freixenet”, nach dem Spitznamen von Pedro („el freixenet“), vermarkteten.

Das Paket:

Enthalten waren super gut verpackt, zwei Flaschen je 0,75 l und 12 Flaschen je 0,2 l sowie das Projekthandbuch.






Die kleinen Flaschen habe ich gleich mit ins Büro genommen und dort an Kollegen, meist weibliche, verteilt, aber auch meine Mutter, Schwägerin und Freunde haben je eine Flasche erhalten so das die 12 nicht lange in meinem Besitz waren.

Das Fazit:

Bei einigen kam Freixenet legero nicht so besonders gut an. Aussagen wie "zu fruchtig", "nicht süß genug" oder gar "sauer" habe ich leider öfter gehört. Mir persönlich hat er aber ganz hervorragend geschmeckt. Ich mag Sekt der nicht zu süß ist und herrlich fruchtig schmeckt, da bin ich hier genau richtig. Eine tolle Alternative, wenn man keinen richtigen Sekt trinken kann und trotzdem nicht auf´s z.B. Anstoßen verzichten möchte, denn perlen tut er wie richtiger Sekt und steht ihm rein optisch auch in Nichts nach.

Nachgekauft habe ich mir bereits eine Flasche und demnächst möchte ich gern einmal eine alkoholfreie Variante vom Hugo ausprobieren.

Keine Kommentare: