Freitag, 2. Dezember 2011

Prima Klima Kanzlerin

Auch wenn sie es vielleicht noch gar nicht weiss - rechtzeitig zur Klimakonferenz in Durban gibt es für unsere Bundeskanzlerin Grund zur Freue: Angela Merkel hat eine ausgeglichene CO2-Bilanz.


Die fortschreitende Klimaerwärmung ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Dementsprechend braucht das Thema dringend die Aufmerksamkeit der breiten Öffentlichkeit. Die Bundeskanzlerin wird als prominentes Beispiel herangezogen um zu verdeutlichen: jeder einzelne von uns trägt Verantwortung für den Klimaschutz – und kann dieser Verantwortung auch gerecht werden. In der Vergangenheit hat die Kanzlerin bereits gezeigt, wie wichtig ihr das Thema „Klimawandel“ ist. Leider ist es im Zuge aktueller Themen wie der Finanz- und Schulden Finanzkrise zusehens in den Hintergrund gerückt.

ENTEGA hat den CO2-Fussabdruck von Frau Merkel anhand von Recherchen erfasst und kompenisert diesen: Es wurden in einem Aufforstungsprojekt in der Nähe von Vancouver, Kanada, Bäume gepflanzt, welche über die nächsten 100 Jahre hinweg die von der Kanzlerin im Jahr 2011 (Jan - Okt) verursachte Menge an CO2 absorbieren werden.



Auf der Webseite www.prima-klima-kanzlerin.de kann der Nutzer seine eigene CO2-Bilanz errechnen, er erhält individuelle Tipps zu seinem Ergebnis, sowie die Möglichkeit "unvermeidbare" Emissionen nach eigenem Ermessen zu kompensieren.

Keine Kommentare: