Samstag, 22. Oktober 2011

Produkttest / Schallzahnbürste Sonicare Diamond Clean von Philips

Wie bereits in diesem Post berichtet, durfte ich, dank Fit For Fun die neue Schallzahnbürste Sonicare Diamond Clean von Philips ausführlich testen. Neben der klassischen Bürste waren jede Menge extra Dinge dabei. So sah das Päckchen bei der Ankunft aus:




Es waren 4 Minibürsten dabei so das man das Gerät auch mal an Freunde weiter geben kann, die waren übrigens überrascht vom Ergebnis selbst nach einer Anwendung. Die aktuelle "Fit for Fun" gabs auch dazu, zweimal und mit der hab ich mich erstmal zum lesen verkrümelt. :-)

Was ich richtig toll finde ist das Zahnputzglas. Zum ersten siehts wirklich super aus im Bad, besser als ein doofer Plastebecher wo ne Zahnbürste drin steckt und auch das die Diamond Clean per Induktion über das Glas geladen wird, finde ich super,



Zusätzlich gibts auch noch ein Reiseetui, was wirklich hübsch aufgemacht ist, aber ich würde in Zukunft dennoch meine Handzahnbürste mit in den Urlaub nehmen. Gerade wenn man andere Steckdosen als in Deutschland hat und ein oder zwei Konverter dabei hat, sind die meistens mit Kamera, PC oder Handy belegt, da muss nicht noch eine Zahnbürste dran hängen. Auch gibt es die Möglichkeit die Zahnbürste über einen USB Anschluss am PC oder Laptop zu laden. Was ich davon halten soll? - Keine Ahnung, aber für mich wär´s nix.


Mit der Putzleistung bin ich allerdings wirklich sehr, sehr zufrieden. Es gibt fünf verschiedene Einstellungen: Clean, White, Polish, Gum Care und Sensitive. Einen wirklich großen Unterschied empfinde ich zwischen den Methoden nicht, bin aber seit einigen Woche bei der ersten Einstellung "Clean" hängen geblieben. Die entspricht einfach am Besten meinen Vorstellungen.

Im Netz gibts die Schallzahnbürste Sonicare Diamond Clean von Philips für rund 200€. Etwas teuer wie ich finde. Kaufen würde ich sie mir nicht. Das Resultat hat mich wirklich überzeugt, keine Frage, aber der Preis ist für eine Zahnbürste einfach zu viel, in meinen Augen.

Trotzdem ein riesen Dankeschön das ich testen konnte. :-)

Keine Kommentare: