Donnerstag, 9. Juni 2011

Produkttest - Trinkuhr

Das Unternehmen Trinkuhr war so nett mir eine orange My Way Trinkuhr zur Verfügung zu stellen. Vielen herzlichen Dank dafür. :-) Das passt perfekt zur Gerolsteiner Aktion Monat mit Stern an der ich zur Zeit teilnehme.

Meine Trinkuhr erinnert mich ab jetzt immer nett und fröhlich das ich doch bitte etwas trinken soll - das tu ich dann auch. Außerdem ist sie optisch sehr schick und auch beim Sport klasse zu tragen. So sah mein Päckchen aus als es ankam:


Die Uhr, auch gleich funktionstüchtig mit Batterie,


eine Bedienungsanleitung und ein Kurzporträt zum Erfinder der Trinkuhr Sven Olsen.

Die Idee zu Trinkuhr, einem "fröhlichen Trinkerinnerer" , ist schon längere Zeit ein Projekt der OLSEN Innovationsgesellschaft, Ideen - und Projektentwicklungen. Erfinder und Unternehmer Sven Olsen hat aber vor dem letzten Schritt zur Realisierung stets die Messlatte hochgelegt. Dieses Projekt sollte nur mit den richtigen Partnern in einem Umfeld starten, das "Den kleinen Schluck" - Regelmäßiges Trinken als Voraussetzung für Gesundheit, Fitness und gute Ideen - bundesweit zu einer Bewegung machen kann.


Durch den Kontakt zu den "gesundexperten" der BARMER erhielt dieses Ziel ein starkes Fundament. Menschen zu einer gesünderen Lebenshaltung anzuregen und zu vermitteln, dass Gesundheit und Fitness auch Lebensqualität bedeuten, ist eines der hohen Ziele der "gesundexperten" der BARMER. Auf der Produktseite gelang es, die weltweit aktive OTTO International GmbH, eine Tochter der Otto group, für dieses Projekt zu gewinnen und die gesamte Lieferkette und die Herstellung über diese zu organisieren.


BANKENUNABHÄNGIG wurde die TRINKUHR GmbH gegründet. Die TRINKUHR GmbH hat das gesamte Investment übernommen und die gesamte Geschäftsabwicklung organisiert. Sven Olsen ist Investor und Gesellschafter. Herr Karsten Schachne, ein erfahrener Industriemanager und Berater, ist Geschäftsführer. Herr Schachne bringt seine langjährigen Erfahrungen als europaweit verantwortlicher Manager von MOTOROLA mit ein.

Die Uhr funktioniert recht simpel, wirkt aber enorm. Man startet durch Knopfdruck und die LCD Balken sind voll. Im lauf der nächsten Stunde verschwindet aller 15 Minuten ein Balken und die Leuchte blinkt grün, nach 1,5 Stunden orange, nach 2 Stunden rot und nach 2,5 Stunden schaltet sich der Timer ab. Wenn die Leuchte von grün auf orange wechselt, sollte etwas getrunken und die Uhr neu gestartet werden und schon hat man einen regelmäßigen Rhythmus und trinkt genügend Wasser. Eine geniale Erfindung und mein neuer, täglicher Begleiter. :-)

Übrigens gibt es auch ein Trinkuhr App in 13 Sprachen im Appstore. Leider habe ich kein I Phone oder ähnliches, dafür aber eine Trinkuhr. ;-) Und auch einen Youtube Kanal gibt es mit einem über 10 minütigen Beitrag zur Trinkuhr. Sehr spannend und informativ, schaut einmal vorbei.

Kommentare:

H1972 hat gesagt…

tolle idee könnte ich auch gebrauchen :-) lg

Bettina hat gesagt…

Coole Idee. Bin jetzt auch zur Verfolgung hier. Gefällt mir... LG, Bettina