Freitag, 4. März 2011

Saymo, auch ich darf den Shop testen

Auf Sandra´s Blog habe ich letzte Woche das erste Mal von Saymo gelesen.

Es handelt sich hier um einen Lebensmittel Online Shop der von Kaffee, Tee und "normalen Lebensmitteln" bis hin zu Feinkost, Bioprodukten und Drogerieartikeln alles nur denkbare verkauft. Sogar Tiernahrung ist dabei.

Ich habe also, wie bei Sandra erwähnt, eine Mail an service@saymo.de geschickt und umgehend Bescheid bekommen das auch ich den Shop testen darf. Hierfür wird mir ein bestimmter Betrag zur Verfügung gestellt und ich erhalte meine Ware versandkostenfrei nach Hause. Gestern habe ich schon ein wenig im Shop geschaut und geklickt und bin von der Vielfalt wirklich sehr, sehr überrascht. Der Shopaufbau ist klar, deutlich und übersichtlich. Besonders toll finde ich die Funktion nach Preis, Hersteller, Name und weiteren Optionen suchen bzw. sortieren lassen zu können, aber seht selbst - hier 2 Screenshots:





Habt Ihr auch Lust den Lebensmittel Online Shop von saymo zu testen? Ihr wisst ja, dass es recht neu ist, Lebensmittel online zu bestellen. Hierzu möchte Samyo euch die Gelegenheit für einen Testkauf geben. Das Vorgehen ist einfach: Ihr wendet Euch an service@saymo.de mit der Info, dass Ihr gerne Testblogger sein möchtet. Wichtig ist hier, Euren Blog mitzuteilen. Nach Prüfung seitens Saymo bekommt Ihr ein Budget vorgegeben für das ihr virtuell bei Saymo einkaufen könnt oder direkt ein Testpaket. Die Produkte bekommt Ihr dann schnell mit DHL zugesandt. Alles für Euch natürlich kostenfrei. Schreibt einfach eine eMail an service@saymo.de und alle weiteren Infos werden Euch dann mitgeteilt.

Und wenn ihr nicht gleich Testblogger werden möchtet oder keinen Blog habt oder erst einmal nur probieren wollt, gibts von Saymo eine tolle Sache, nämlich 5% Rabatt bei eurer Bestellung, wenn ihr folgenden Code eingebt: saymo-blogger.

So und ich werde mich jetzt genauer bei Saymo umsehen und verschiedene Produkte bestellen. Ich hab mir vorgenommen auch "schwierige" Produkte zu bestellen, die speziell verpackt oder gekühlt geliefert werden müssen, damit es etwas schwerer wird und ich auch den Service und Versand beurteilen kann.

Und zum Schluss noch ein riesen Danke an "Mo" für den netten Kontakt, die genaue Beschreibung der Vorgehensweise und die super schnelle Antwort auf meine Mails. :-)

Macht auch mit - es lohnt sich. Ich berichte von meiner Bestellung...

Kommentare:

Maeng Da hat gesagt…

Wie hoch war denn der Betrag zum testen, wenn ich fragen darf?

Kerstin hat gesagt…

Natürlich darf man fragen. 10€.